Aktuelle-Meldungen

Vitamin C und Passivrauchen
Valkonen, M. M., Kuusi, T., Helsinki, Finland

Bei Passivrauchern kann durch Freie Radikale erzeugter oxidativer Stress zu kardiovaskulären Erkrankungen beitragen. Schon kurze Perioden des Passivrauchens führen zu einer massiven Abnahme des körpereigenen Antioxidantiennetzwerks (Serumantioxidantien, total peroxyl radical trapping potential of plasma = TRAP) und gesteigerter Lipidperoxidation mit LDL-Akkumulation in den Makrophagen.

Passivrauchen vervierfacht auf diese Weise das Risiko für koronare Herzkrankheit. Vitamin C kann durch seine antioxidativen Eigenschaften schädliche Freie Radikale aus dem Zigarettenrauch abfangen und damit den initialen atherogenen Veränderungen entgegenwirken. Valkonen und Kuusi prüften in dieser Studie, ob die akuten schädlichen Effekte des Passivrauchens durch Vitamin C behoben oder gemindert werden können. Nichtraucher (n = 10) wurden je 4 Tage normaler Luft oder Zigarettenrauch ausgesetzt.

Beim Passivrauchen konnte bereits 1,5 Stunden nach Rauchexposition ein Anstieg der thiobarbitursäurereaktiven Substanzen (TBARS) als Marker für oxidativen Stress, eine Reduktion des TRAP und vermehrte Lipidperoxidation gemessen werden, während sich diese Parameter bei der Kontrollgruppe nicht veränderten. Während der letzten 2 Versuchstage wurden 2 Stunden vor Versuchsbeginn 3 g Vitamin C verabreicht, was in einer Verdoppelung der Plasmakonzentration (von 44,5 auf 94 µmol/l) innerhalb des physiologischen Rahmens (30-150 µmol/l) 2 Stunden nach Einnahme resultierte. Vitamin C zeigte keinen Effekt auf die Lipidperoxidation in normaler Luft.

Bei Passivrauchern verminderte Vitamin C hochsignifikant den Abfall des körpereigenen Antioxidantiennetzwerks (p < 0,001), senkte die LDL-Peroxidation (p < 0,05) und setzte die erhöhte TBARS-Produktion herab (p < 0,05). Diese Ergebnisse zeigen, dass Vitamin C Zigarettenrauch-induzierten oxidativen Stress effektiv abfangen kann und damit Passivraucher vor atherogenen Gefäßveränderungen schützt.

Free Radic. Biol. Med. 28, 428-436, 2000

Vitamin_C-Wirkung

Ausführlich über Vitamin C -hier klicken-

   

Phaona Vitamin C mit Langzeitwirkung
Sponsorenlink